André Derain, Sperimentatore controcorrente

Mit der Retrospektive des experimentierfreudigen Künstlers André Derain (*1880, Chatou bei Paris – 1954 Garches bei Paris) setzt das Kunstmuseum Mendrisio seine Reihe der modernen Meister fort. Es ermöglicht so einen heute beinahe vergessenen französischen Zeichner, Maler und Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in seiner ganzen, historisch geprägten Vielfalt wieder zu entdecken.

The text will be published in Kunstbulletin 1-2/2021

27.9.2020-31.1.2021
Painting
Mendrisio Museo d’Arte

André Derain, Le vieil arbre, 1904, Öl auf Leinwand, Centre Pompidou, Musée national d’art moderne-Centre de création industrielle. © 2020, ProLitteris, Zurich
1 / 2

André Derain, Le vieil arbre, 1904, Öl auf Leinwand, Centre Pompidou, Musée national d’art moderne-Centre de création industrielle. © 2020, ProLitteris, Zurich

André Derain, Paysage de Provence, 1930, Öl auf Leinwand, Privatsammlung. © 2020, ProLitteris, Zurich
2 / 2

André Derain, Paysage de Provence, 1930, Öl auf Leinwand, Privatsammlung. © 2020, ProLitteris, Zurich