James Turrell – Skyspace Lech Vorarlberg

Die Entstehungsgeschichte des frisch eingeweihten “Skyspace” von James Turrell, auf der Alp Tannegg in 1800 Metern Höhe über der Edelturismus-Location Lech in Vorarlberg, beweist, was durch das Zusammenspiel von privaten Kunstliebhabern, öffentlicher Hand, Turismus-Marketing und technisch hoch spezialisierten Firmen im Public-Art Bereich zu Stande gebracht werden kann…

The whole text will be published at Kunstbulletin 11/2018

15.9.18

Tannegg, Oberlech, Vorarlberg

Der Skyspace in der Vorarlberger Landschaft. Foto: Florian Holzherr
1 / 4

Der Skyspace in der Vorarlberger Landschaft. Foto: Florian Holzherr

Durch einen unterirdischen Tunnel, welcher auf den Biberkopf-Gipfel ausgerichtet ist, gelangen die Besucher*innen in den Skyspace in Lech von James Turrell. Foto: Florian Holzherr
2 / 4

Durch einen unterirdischen Tunnel, welcher auf den Biberkopf-Gipfel ausgerichtet ist, gelangen die Besucher*innen in den Skyspace in Lech von James Turrell. Foto: Florian Holzherr

Die Zuschauer geniessen die intensive Lichtwahrnehmung. Foto: Barbara Fässler
3 / 4

Die Zuschauer geniessen die intensive Lichtwahrnehmung. Foto: Barbara Fässler

Die Namen der Sponsoren des Crowd-Foundings wurden in die Mauersteine des ovalen Baus eingraviert. Foto: Barbara Fässler
4 / 4

Die Namen der Sponsoren des Crowd-Foundings wurden in die Mauersteine des ovalen Baus eingraviert. Foto: Barbara Fässler